NDR-Quartett zu Gast

Am 2. Juli 2015 spielte das NDR-Quartett ein Kammerkonzert in der Aula der Schule für die Schüler der dritten Klassen.
Die vier NDR-Musiker (zwei Geigerinnen, ein Bratschist und ein Cellist) spielten verschiedene Tangos von Piazzolla und begeisterten die jungen Zuhörer mit ihrer Musik.
Im Gespräch mit den Schülern erzählten die Musiker über das NDR-Orchester und ihre weltweiten Reisen, über ihre Musikinstrumente und den Ursprung von Tango. Geklatscht wurde nicht nur am Ende sondern auch immer wieder, so mitreisend war die Musik.

„Ich fand einfach alle toll. Am besten hat mir gefallen, was die Musiker uns über Bratsche und Cello erzählt haben und dass sie alles über Musik erklärt haben.“ Leonardo

„Ich fand toll, dass die Musiker nett waren. Ich fand gut, dass wir Fragen stellen durften. Die Instrumente haben mir gefallen. Schön, dass die Musiker uns in der Schule besucht haben. es war toll, dass wir mitklatschen durften.“ Maurice

„Mir hat alles gut gefallen. Da war tolle Musik, auch traurige und schöne Musik. Wir haben viele Fragen gestellt. Die Musiker waren schon in vielen Ländern und haben dort gespielt. Wir durften mitklatschen und wir wissen, wie alt die Musiker sind.“ Juliet

„Ich finde die Geige toll, weil sie so hoch spielt. Ich fand die Musik von den NDR-Musikern schön.“ Christine

„Ich fand toll, dass wir von dem NDR Besuch bekommen haben. Der erste Tango hat mir gefallen. Das Klatschen war auch toll.“ Vansh