Vorschule

In unseren dwei Vorschulklassen für 5 jährige Kinder (und Kinder, die es bis zum Ende des „Einschulungsjahres“ noch werden), werden diese von unseren Sozialpädagoginnen in einer dem Alter angemessenen Spiel- und Lernatmosphäre behutsam auf die erste Klasse vorbereitet. Durch die Einbindung der Vorschulklassen in den regulären Schulalltag fällt den Kindern der Übergang in die Grundschule besonders leicht, da sie bereits mit vielen übergreifenden Regeln und Ritualen vertraut sind. Auch die Nutzung der Fachräume und Spielflächen, die gezielte Sprachförderung durch Lehrer und die Teilnahme an gemeinsamen Schulfesten und Aktivitäten trägt zu einer engen Verknüpfung der beiden Institutionen bei.

Hier eine kurze Übersicht zu den Leistungen und Vorteilen:

WAS:

  • Betreuung für 5 Stunden (8:00 – 13:00 Uhr)
  • tägliche Lerneinheiten
  • Sprachförderung nach Bedarf
  • Elternberatung

Die inhaltlichen Bereiche dabei sind Freispiel, soziales Handeln, Sprache, Förderung des logischen Denkens, Sport, Rhythmik, Musik, Kreativität, Kunst, Werken, Umweltwissen und Gesundheit 

WIE:

  • tägliche Rituale im Stuhlkreis
  • ganzheitlicher Ansatz, mit allen Sinnen
  • klare Strukturen
  • gemeinsame Regeln
  • individuell fördern und fordern
  • gute Atmosphäre

 WARUM:

  • behutsame Vorbereitung auf die 1. Klasse
  • Freunde finden
  • Sicherheit bekommen

Die Kinder sind im Schulbetrieb integriert und erleben genauso Ausflüge, Sportfeste und andere Schulveranstaltungen. Mit dem ganzheitlichen Ansatz, des Erlebens mit allen Sinnen, versuchen wir die Kinder dort zu abzuholen, wo sie stehen. Unterschiedliche Methoden, wie z.B. Partnerarbeit, Stationsarbeit und vieles mehr, vermitteln erste Schritte zu einem eigenverantwortlichen Lernen. 

Schreibe einen Kommentar